150 – 20 – 7 – 3 – 3 – 3 – 3 Die Zahlen vom Wochenende

150 – 20 – 7 – 3 – 3 – 3 – 3 Die Zahlen vom Wochenende

150 Teilnehmer – 20- Guides – 7 Gruppen – 3 Sportarten – an 3 Tagen – 3 Leistungsklassen – 3 Startorte

Trotz, zum Teil frostigen Temperaturen, war das Wetter besser als erwartet, so dass an den 3 Tagen „Hunsrücker Trainingscamp“ rund 150 Sportler zusammen trainieren konnten.

Ein dickes Dankeschön gilt vor allen Dingen unseren 20 Guides, ohne die so ein Wochenende gar nicht möglich gewesen wäre:

Jennifer Härter, Anja Börsch, Anke Traut, Christine Sohn, Joachim Lang, Thomas Caspari, Philipp Schmidt, Jörg Pauli, Klaus Ziegler, Matthias Klein, Elias Götz, Friedhelm Götz, Wilhelm Storr, Stefan Schmidt, Norbert Mauer, Torsten Eder, Bastian Schmitt, Frank Christ, David Kapell, Christian Brügel.

Nicht zu unterschätzen bei einem solchen Event ist natürlich die Verpflegung. Schon fast Tradition, das Pasta Buffet von Matthias Klein/ Felsenkeller in Sohren, dass die leeren Energiespeicher für Sonntags füllt. Am Sonntag, dem Finaltag wurde erstmals von Emmelshausen gestartet. Zum Abschluss waren wir dann zu Gast im Cafe Krechel bei Kuchen und Waffeln. Rainer Krechel, Mitorganisator des Schinderhannes MTB-Rennes, hat damit voll den Geschmack der ausgepowerten Sportler getroffen

Neben all den altbekannten Sportlerfreunden haben wir uns auch über die vielen neuen Gesichter gefreut. Ihr alle zusammen seid natürlich zu allen wöchentlichen Treffs von X-Sport Kastellaun eingeladen:

Laufen: Montag und Donnerstag jeweils 18:45 Uhr am X-Sport Kastellaun

Mountainbiken: Samstag, 14 Uhr am Busbahnhof in Kastellaun.

Weitere Termine werden hier bekannt geben.

Jetzt heißt es Füße hoch legen und hochmotiviert in ein erfolgreiches Jahr 2015 starten.

Tags: , , , , , , ,

Über den Autor

Schon früh entdecke ich die Leidenschaft für Trail-Rennen. Bereits 1999 nahm ich am Swiss Alpin Marathon in Davos teil. Seit dem bin ich am liebsten auf Trails unterwegs. Nicht nur bei Rennen und nicht nur in den Alpen. Der Hunsrück bietet mit seinen Traumschleifen einen unendliche Vielfalt an Trail-Strecken, auf denen es nie langweilig wird. Neben den Trails gibt es selbstverständlich auch viel Zeit mit der Familie, meiner Frau und den drei Jungs zu verbringen. Dabei ist Reisen unsere gemeinsam große Leidenschaft.

Michael Faber kommentieren Abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top