Das Four Peaks Rennen geht in die zweite Runde

image

Hier unser tägliches Update von Frank Rickus: Nach einer verregneten Nacht stand heute die als Königsetappe ausgewiesene Etappe an. Bei stürmischen aber trockenem Wetter ging es um 9 Uhr auf die Strecke. Schnell war klar das einem der Kurs heute alles abverlangte. Schon in der Spitzengruppe trennte sich die Spreu vom Weizen. Das Fahrerfeld zog sich weit auseinander auch der Hubschrauber musste mehrfach landen. Aber unsere drei Fahrer haben die Prüfung alle mit Bravur überstanden. ( ein paar kleine Schrammer und Kratzer gehören dazu)

image

Als erster passierte Peter mit dem Wort Sch…. die Fangemeinde. Doch er kam mit einem guten 42 Platz bei den Grand Masters durchs Ziel. Gefolgt von Steffen Zuck auf dem 75 Platz dann kam Uwe Petry als 180 bei den Masters. Ergebnis in der Gesamt Wertung Peter Platz 282 Steffen Platz 417 und Uwe Platz 449.

image

Tags: , ,

Über den Autor

Schon früh entdecke ich die Leidenschaft für Trail-Rennen. Bereits 1999 nahm ich am Swiss Alpin Marathon in Davos teil. Seit dem bin ich am liebsten auf Trails unterwegs. Nicht nur bei Rennen und nicht nur in den Alpen. Der Hunsrück bietet mit seinen Traumschleifen einen unendliche Vielfalt an Trail-Strecken, auf denen es nie langweilig wird. Neben den Trails gibt es selbstverständlich auch viel Zeit mit der Familie, meiner Frau und den drei Jungs zu verbringen. Dabei ist Reisen unsere gemeinsam große Leidenschaft.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top